Fülle des Lichts — Mystik aktuell

Die jüdischen Mystiker sind nicht von schlechten Eltern 😉

Denn Licht wohnt bei Ihm und wie ein Kleid legt Er Licht um, Er sitzt auf dem Thron des Lichtes und um Ihn her ist die Fülle des Lichts. „Merkava shelema“ der frühen jüdischen Mystik

über Fülle des Lichts — Mystik aktuell

Der Hesychasmus

Hesychasm – the Practice of Silence

Sehr lesenswert 🙂 Hesychasmus (von griech. hesychia: Ruhe) ist eine kontemplative christliche Gebetstradition. Die hesychastische Methode besteht in der Verbindung des Gebets mit dem Atem + Jesusgebet. Ziel ist die Schau des ungeschaffenen göttlichen Lichts (Taborlicht). Das ist vergleichbar mit dem Dhikr der Sufis, die sich auf dem Weg zum Licht Allahs befinden und mit diesem Licht immer mehr vereinigen wollen (im Lichtvers des Koran heißt es ja: „Gott ist das Licht der Himmel und der Erde“).  Mehr über die Ähnlichkeit von Jesusgebet und Dhikr könnt ihr hier erfahren: Jesusgebet und Dhikr (Annäherungen und Abgrenzungen aus christlicher Sicht) Wer ist Jesus Christus? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Hesychasten bekennen, als orthodoxe Christen, natürlich die Dreieinigkeit von Gott, Sohn und Heiligem Geist. Demnach ist Jesus die zweite Person der Trinität. Ich bin da ganz ehrlich: ich selbst befinde mich noch auf dem spirituellen Weg und habe für mich nie endgültig geklärt, wer Jesus ist. Wenn es um Jesus geht, muss ich die Grenzen meines Wissens zugeben und mit der weisen Selbstbescheidung der Vernunft antworten: Allahu alam, Gott weiß es am besten. „Ich weiß, dass ich nichts weiß“ (oîda ouk eidōs)

Ein neuer Himmel und eine neue Erde

„Das Erwachen der Seele wird in der Bibel so beschrieben: „Bevor die Seele nicht wiedergeboren ist, kann sie nicht in das himmlische Königreich einkehren“. Wiedergeboren zu werden bedeutet für eine Seele, dass sie, nachdem sie auf die Erde gekommen ist, erwacht. Das Einkehren in das himmlische Königreich bedeutet, einzukehren in die Welt, in der wir jetzt stehen; in dieses selbe Königreich, das sich in den Himmel verwandelt, sobald sich unser Blickwinkel geändert hat. Ist es nicht interessant und höchst wunderbar zu denken, dass dieselbe Erde, auf der wir gehen, für den einen Menschen die Erde und für einen anderen den Himmel bedeutet? Und es ist noch interessanter zu bemerken, dass wir es sind, die die Erde in den Himmel verwandeln. Dieser Wandel geschieht nur durch das Ändern unseres Blickwinkels.“

~ Hazrat Inayat Khan

Meditation: Ein Thema für jeden Tag

16-copy

Die Ikone des neuen Jerusalem

 

Der König meiner Seele

“Wie soll ich Dir danken für deine Gnade und Barmherzigkeit, O König meiner Seele? Was tatest du nicht für mich, als ich einsam im Dunkel der Nacht in der Wildnis irrend streifte. Du kamst mit brennender Fackel und erleuchtetest meinen Pfad. Als ich frierend ob der Herzenskälte und Härte der Welt Zuflucht suchte, da hast Du mich mit deiner unendlichen Liebe tröstend umhüllt. Schließlich, als mir von nirgendsher Antwort kam, klopfte ich an deine Tür, und Du hast gleich den Ruf meines gebrochenen Herzens erhört…” ― Hazrat Inayat Khan, Gayan – Vadan – Nirtan: die Essenz der Sufi-Botschaft von Hazrat Inayat Khan

christthefriend

Befreier der Menschheit — Mystik aktuell

Diejenigen, die an der Quelle bleiben, sind weise; diejenigen, die wieder zur Welt zurückkehren, um das kostbare Elixier mit anderen zu teilen, sind die schöpferischen Geistesmenschen; aber diejenigen, welche selbst zu Gefäßen werden und sich der Welt opfern, sind die Mitleidsvollen, die Befreier der Menschheit, die Erleuchteten. Lama Anagarika Govinda – Schöpferische Meditation und Multidimensionales […]

über Befreier der Menschheit — Mystik aktuell